Betriebsversicherung

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Mit Hilfe des online Rechners, fällt es einem Internetuser nicht schwer eine günstige Rechtsschutzversicherung zu ermitteln. Der Tarifvergleich ist einfach struktuiert, so dass man aus der Vielzahl der Rechtsschutzversicherungen sehr schnell eine preiswerten Versicherungsschutz ermitteln kann. Da der Vergleich anonym und unverbindlich ist, braucht man sich nicht zu scheune, die tarivrelevanten Fragen zu beantworten.

Hier können Sie online vergleichen ohne Angaben von persönlichen Daten oder e-Mail Adressen!

Es ist in der heutigen Zeit alles andere als einfach den Versicherungsmarkt zu durchblicken. Es stellt sich nämlich nicht nur die Frage, welche Art von Versicherung benötigt wird, sondern welche Versicherungsgesellschaft günstige Konditionen wie Prämien anbietet. Zudem – es ist auch wichtig, dass die Leistungen der Versicherungen miteinander verglichen werden. Denn wer an der monatlichen Prämie spart, der kann auch an Leistungen der Versicherungen sparen, die sich entscheidend im Rechtsstreit auswirken können. So etwa bei der Rechtsschutzversicherung.

Wer sich für eine Rechtsschutzversicherung entscheidet, der sollte sehr wohl auch die Versicherungsleistungen überprüfen. Denn gerade bei einer Versicherung im Rechtsschutzbereich ist es wichtig, dass nicht nur die verschiedenen Leistungen überprüft werden, sondern auch allfällige Versicherungssummen. Denn bei Gerichtskosten ist es wichtig, dass die Versicherung durchaus realistische Gerichtsgebühren übernimmt. Wer sich bei allfälligen Gerichtsstreitereien von der Versicherung decken lässt, aber nur eine Versicherungssumme von 30.000 Euro hat, wird im schlimmsten Fall nach der ersten Instanz bereits den Rechtsstreit beenden müssen, da die Gerichtsgebühren wie auch Gebühren für Sachverständige und Anwälte die Summe schon überstiegen haben und der Rest mit dem privaten Vermögen bezahlt werden muss.

Natürlich ist es auch sinnvoll, dass die Rechtsschutzversicherung für alle Rechtsgebiete angewendet wird. So gibt es die Möglichkeit ein Gesamtpaket abzuschließen, welches den Verkehrsrechtsschutz, das Arbeitsrecht wie aber auch für alle im Haushalt lebenden Personen des Versicherungsnehmers, abdeckt.

Gewerbehaftpflicht

Eine Versicherung der Gewerbehaftpflicht oder Betriebshaftpflichtversicherung schützt Gewerbetreibende, Unternehmer, Selbstständige oder Freiberufler vor selbst verursachten Personenschäden, Sachschäden oder Vermögensschäden im Rahmen der beruflichen Tätigkeit, zu deren Haftung der Unternehmer verpflichtet ist. Für die Gewerbehaftpflicht besteht deshalb bei manchen Berufen eine gesetzliche Versicherungspflicht zur Deckungsvorsorge.

Hier können Sie online vergleichen ohne Angaben von persönlichen Daten oder e-Mail Adressen!

Gewerbehaftpflicht direkt online vergleichen


GewerbehaftpflichtAllerdings nicht bei allen Berufen oder Unternehmensarten besteht diese gesetzliche Pflicht. Auch ohne Versicherungspflicht ist eine Betriebshaftpflichtversicherung für Unternehmer und Selbstständige ratsam. Denn sie deckt Schadensfälle ab, die während der betrieblichen Tätigkeit durch den Versicherungsnehmer und seine Mitarbeiter an Personen, Sachen oder einem Vermögen verursacht wurden. Diese Schäden wären zwar häufig vermeidbar, kommen aber trotzdem im Unternehmensalltag vor wie zum Beispiel bei Unfällen. Um dieses Risiko der Haftung einzudämmen, also im Schadensfall die Summe des Schadens vollständig selbst übernehmen zu müssen, bieten Versicherungsunternehmen freiwillige Gewerbehaftpflicht-Versicherungen an.

Häufig wird gerade von Gewerbetreibenden mit sehr kleiner oder mittlerer Betriebsgröße das finanzielle Ausmaß unterschätzt, das durch solch einen Unfall entstehen kann. Ein Personenschaden durch einen Verkehrsunfall während einer Betriebsfahrt kann mit den gesamten medizinischen Behandlungskosten und zuzüglich dem Sachschaden an den Fahrzeugen und einem Polizei- und Feuerwehreinsatz schnell eine Schadenssumme von mehreren hunderttausend Euro erreichen. Der Gewerbetreibende kann sich so schnell in den Konkurs manövrieren, obwohl Betriebshaftpflichtversicherungen schon mit relativ geringen Beiträgen im Jahr hohe Versicherungssummen abdecken. Die Versicherungssumme ist meist wählbar zwischen 2 und 10 Millionen Euro mit oder ohne Selbstbeteiligung. Ein weiterer Nutzen solcher Versicherungen ist, dass der Versicherungsschutz zugleich eine integrierte Rechtsschutzversicherung beinhaltet, da die Versicherung im eigenen Interesse haltlose Forderungen von Dritten an den Versicherungsnehmer gerichtlich abwehrt.

Betriebsversicherungen

Betriebsversicherungen für Omnibusunternehmen

Wer arbeitet macht auch Fehler, gerade wenn es sich um einen Busbetrieb handelt. Hier kann schon einmal beim Ein- und Aussteigen ein Fahrgast übersehen werden, und schon ist es passiert. Der Fahrgast stürzt und bricht sich ein Bein. In solchen Fällen haftet die Firma mit ihrem gesamten Vermögen, auch für die Angestellten. Wenn es sich dann noch um einen komplizierten Bruch handelt, kann das eine Firma schnell in den Ruin treiben. Doch mit den richtigen Betriebsversicherungen ist das kein Problem. Diese kommt dann für solche Schäden auf, ohne das die Firma deshalb gleich Pleite geht.

In seltenen Fällen kommt es vor das zu Unrecht Schadenersatz gefordert wird. Auch hier springen die Betriebsversicherungen ein. Denn diese überprüft, ob die Haftung zu Recht besteht. Wenn sich dabei herausstellt, dass dies nicht der Fall ist, dann wird eine Zahlung verweigert. Solche Vorfälle enden nicht selten vor Gericht und das kann wiederum sehr viel Geld kosten, denn solche Prozesse ziehen sich oftmals und unnötig in die Länge.

Daher ist es umso wichtiger, dass der Betrieb und vor allem auch die Mitarbeiter immer gut abgesichert sind. Denn gegen solche Vorfälle gibt es keine Sicherheitsmaßnahmen, und wenn der Fahrer von dem entsprechenden Bus noch so vorsichtig ist. Selbstverständlich muss dann auch die Deckungssumme ganz genau ausgerechnet werden, da diese in einzelnen Fällen sonst nicht ausreichende ist. Daher sollte solche eine Versicherung immer auf Aktualität überprüft werden. Damit die Angestellten frei arbeiten können, ohne dass die Firma bei einem Personenschaden oder einem anderen Vorfall, gleich Pleite geht.